Medien.Machen.Teilhabe in der Diakonie am Thonberg in Leipzig


2017: Die Auszubildenden im Berufsbildungsbereich der Diakonie am Thonberg haben ihre eigenen Lehrfilme produziert

Im Sommer 2017 drehten die fünf Auszubildenden des Berufsbildungsbereichs der Diakonie am Thonberg in Leipzig drei kleine Lehrvideos zum Thema Sanitärreinigung.

 

Nach der gründlichen Vorbereitung des Drehbuchs, wurden die einzelnen Szenen der Sanitärreinigung mit einer digitalen Systemkamera aufgezeichnen und der entsprechende Beschreibungstext mit dem Aufnahmegerät eingesprochen und aufgenommen. Dabei waren die Produzierenden für alle Prozesse des Filmdrehs (z.B Planung der Inhalte und Regie) selbst verantwortlich.

 

Entstanden sind drei kleine Lehrvideos, welche auch in Zukunft für die nachfolgenden Auszubildenden als Anschauungsmaterial zur Verfügung stehen sollen:

  • Film 1: Reinigung und Pflege des Waschbeckens (inkl. Spiegel)
  • Film 2: Reinung und Pflege der Toilette
  • Film 3: Die komplette Sanitärreinigung

Die Gruppe präsentierte ihre Lehrfilme vor verschiedenen Leiter*innen der Werkstätten, Familienangehörigen und Freund*innen. 

 

Die Bilder  wurden während der Dreharbeiten von den Teilnehmenden geschossen und bieten Einblicke in den Workshop. Die Lehrvideos können an dieser Stelle leider nicht veröffentlicht werden.

 


2016: Mitarbeiter*innen der  Diakonie am Thonberg produzieren einen Imagefilm über ihre Einrichtung

Im Winter 2015/2016 drehten bis zu sechs Mitarbeitende der Werkstatt der Diakonie am Thonberg in Leipzig einen Imagefilm über diese. Mit Videokameras, iPad und anderer Technik ausgestattet wurden verschiedene Werkstätten wie der Tischlerei und der Außenbereich der Diakonie besucht und gefilmt. Zusätzlich wurden Texte geschrieben und eingesprochen sowie das Video mit passenden Tönen untermalt. Dabei waren die Produzierenden für alle Prozesse des Filmdrehs (z.B Planung der Inhalte und Regie) selbst verantwortlich. Die Gruppe präsentierte ihren Film zudem den verschiedenen Leiter*innen der Werkstätten. Zudem erhielten alle Teilnehmer*innen ein Zertifikat über ihre Teilnahme am Filmworkshop.

 

Die Bilder  wurden während der Dreharbeiten von den Teilnehmenden geschossen und bieten Einblicke in den Workshop. Sie zeigen verschiedene Prozesse der Filmerstellung, zum Beispiel den analogen Videoschnitt oder das Aufnehmen von Fotos  und die emotionale Filmvorführung zu Projektende.